Bagan: Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte

Ballone über Bagans Tempeln in Myanmar

Myanmars bekannteste Sehenswürdigkeit: Ballone über Bagans Tempeln in Myanmar

Auf dieser Seite findest du die schönsten Sehenswürdigkeiten in Bagan, sowie Infos und Tipps zu Anfahrt, Unterkünften und tolle Aussichtspunkte für Sonnenauf- oder Untergang.

Karte von Bagan

Alle Sehenswürdigkeiten von Bagan auf Karte anzeigen

Klicke auf das Symbol, um die Karte zu öffnen.

Informationen zu Bagan

Bagan ist für viele Besucher das Highlight ihrer Myanmarreise. Nicht zu unrecht, besonders der Sonnenaufgang über der endlosen Pagodenlandschaft ist ein unvergessliches Erlebnis. Wenn dann noch die Heißluftballone über die morgendliche Landschaft schweben ist das Schauspiel perfekt.

Die Königsstadt mit ihren tausenden Pagoden erstreckt sich über ein Gebiet von etwa 100 km². Die Unterkünfte und Restaurants befinden sich in den drei Ortschaften Nyaung U, Neu Bagan und Alt Bagan. Von hier aus erkundet man die Umgebung am besten mit einem E-bike. Vom nördlich gelegenen Nyaung U, wo sich auch der Flughafen befindet, bis zum südlich gelegenen Neu Bagan sind es ca. 10 km.

Wer etwas mehr Zeit hat dem empfehlen wir ein paar Nächte in Nyaung U und ein paar Nächte in Neu Bagan zu bleiben. Wir waren insgesamt eine Woche in Bagan und verbrachten 4 Nächte in Neu Bagan und 3 in Nyaung U. So lassen sich sehr weite Anfahrten vermeiden, insbesondere zum Sonnenaufgang.

Bagan Eindrücke in Bildern

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Bagan

Es ist schwierig in Bagan eine Hauptsehenswürdigkeit zu nennen. Vielmehr ist das gesamte Areal und besonders die Aussicht auf die endlose Pagodenlandschaft das Beeindruckende. Es gibt einige Tempel die man betreten kann und von innen besichtigen kann. Teilweise befindet sich der Aufstieg über schmale, enge Treppen im Inneren der Tempel. Im Unterschiede dazu kann man bei Pagoden nicht hinein gehen, sondern diese nur von außen besteigen, wie zum Beispiel die bekannte Shwesandaw Pagode. Da es in Bagan um die 4.000 Tempel gibt ist es unmöglich alle zu besuchen. Hier haben wir dir die unserer Meinung nach schönsten Tempel, sowie die besten Aussichtspunkte zum Fotografieren von Sonnenauf- und untergängen zusammengestellt.

Die schönsten Tempel in Bagan

Ananda Tempel

Ananda Tempel von aussen

Ananda Tempel

Der Ananda Tempel gehört auf jeden Fall zu den Tempeln die man sich unbedingt anschauen sollte. Er fällt vor allem durch sein helles, weisses Erscheinungsbild auf, im Gegensatz zu vielen anderen Backsteintempeln. Im Inneren befinden sich vier große Buddha Statuen mit Blick in die vier Himmelsrichtungen. In den Gängen des Anandatempels befinden sich zahlreiche weitere kleine Buddha Figuren in Nischen. In und um den Tempel findet man viele interessante Fotomotive.

Gang im Ananda Tempel

Gang im Ananda Tempel

Sulamani Guphaya Tempel

Sulamani Tempel mit Ballon

Sulamani Tempel mit Ballon

Den Sulamani Tempel sieht man auf vielen Fotos die zum Sonnenaufgang von der Shwesandaw Pagode gemacht werden. Seine schöne Silhouette kommt im mordendlichen Licht besonders gut zur Geltung. Aber auch einen Besuch des Tempels selbst sollte man sich nicht entgehen lassen. Neben einigen vergoldeten Buddha Figuren sind vor allem die gut erhaltenen Wandmalereien sehenswert. Durch das einfallende Licht ergeben sich in den Gängen interessante Fotomotive.

Gang im Sulamani Tempel

Gang im Sulamani Tempel

Mönche vor dem Sulamani Tempel

Mönche vor dem Sulamani Tempel

Dhammayangyi Tempel

Dhammayangyi mit Ballonen

Dhammayangyi mit Ballonen von der Shwesandaw Pagode am Morgen

Schon von Weitem erkannt man den Dhammayangyi Tempel an seiner abgerundeten Spitze. Dadurch hat er ein etwas schwereres Erscheinungsbild als beispielsweise der Sulamani Tempel der durch die vielen Spitzen ehr leicht wirkt. Der Dhammayangyi Tempel gilt als größter Tempel Bagans und ist von vielen Aussichtspunkten zu sehen.

Für uns hat der Tempel jedoch besonders im Inneren seinen Reiz durch das schöne Licht das durch die großen Öffnungen fällt. Durch einzelne Personen die im Gegenlicht stehen können sich hier schöne Situationen für ein Foto ergeben.

Frau im Gang des Dhammayangyi Tempel

Frau im Dhammayangyi Tempel

Junge rennt durch den Gang im Dhammayangyi Tempel

Rennender Junge im Dhammayangyi Tempel

Htilominlo Pahto

Htilominlo Pahto von Bulethi beim Sonnenaufgang

Htilominlo Pahto von Bulethi Pagode am Morgen

Der Htilominlo Pahto ähnelt dem Sulamani Tempel sehr von seiner äußeren Erscheinung. Er liegt zwischen Nyaung U und Alt Bagan. Neben einem goldenen Buddha findet man im Inneren einige schöne Wandmalereien.

Die schönsten Pagoden in Bagan

Dhammayazika Pagode

Dhammayazika Pagode mit Ballon

Dhammayazika Pagode

Auf vielen Fotos glänzt die goldene Spitze der Dhammayazika Pagode in der weiten Pagodenlandschaft über Bagan. Das besondere an dieser Pagode ist, dass sie fünfseitig gebaut ist und nicht wie üblich in Bagan vierseitig. Von einem kleinen Tempel nördlich der Dhammayazika Pagode hat man einen schönen Blick auf die frisch renovierte goldene Spitze. Die Pagode konnte auch bestiegen werden und bietet wohl einen schönen Blick über die Landschaft zum Sonnenaufgang. Als wir dort waren war dies leider nicht möglich.

Shwezigon Pagode

Shwezigon Pagode Bagan

Shwezigon Pagode

Die Shwezigon Pagode ist das Glanzstück Nyaung Us und gilt als Meisterwerk Bagans. Die Pagode ist besonders beeindruckend da nicht nur ihre Spitze, sondern das ganze Bauwerk in Gold gehalten ist. Die Pagode wird von vielen Einheimischen besucht.

Der angrenzende Gang ist eine sehr beliebte Fotokulisse. Besonders wenn morgens oder abends die Mönche hier entlang laufen hat man gute Chancen auf ein schönes Foto.

Mönch im Gang in der Shwezigon Pagode

Mönch in der Shwezigon Pagode

Die besten Aussichtspunkte für den Sonnenaufgang und Sonnenuntergang in Bagan

Die besten Pagoden um den Sonnenauf- und untergang zu fotografieren sind leider auch meist die überlaufensten. Es gibt auch zahlreiche kleine Pagoden zu denen einem oft ein Einheimischer gegen eine kleine Spende das Tor aufschließt. Hier ist man dann oft alleine oder mit wenigen anderen Touristen. Allerdings waren für uns die unten genannten Pagoden trotzdem die bessere Wahl zum Fotografieren. Auf den großen Tempeln hat man einfach eine bessere Weitsicht auf die Pagodenlandschaft. Hier findest du unsere liebsten Aussichtspagoden zum Fotografieren.

Shwesandaw Pagode

beste-aussicht-von-der-shwesandaw-pagode_

Einer der besten Aussichtspunkte Bagans - die Shwesandaw Pagode

Die wohl bekannteste Pagode in Bagan ist die Shwesandaw Pagode. Sie liegt nordöstlich von Alt Bagan und ist vor allem als Sonnenuntergangspagode bekannt. Da es allerdings die bekannteste Pagode von Bagan ist klettern hier zum Sonnenuntergang extrem viele Touristen die steilen Stufen nach oben um einen Platz möglichst weit oben zu ergattern. Insgesamt gibt es 5 Terrassen auf der Pagode, jeder möchte natürlich so weit oben wie möglich sein um die beste Aussicht zu haben. Daher ist für uns ein Besuch zum Sonnenaufgang wesentlich interessanter. Es sind zwar trotzdem viele Menschen da, aber bei weitem nicht so viele wie bei Sonnenuntergang. Zudem kommt man am Morgen in den Genuss die vielen Ballone über die Landschaft schweben zu sehen, für uns eindeutig das interessantere Fotomotiv. Wegen seiner Höhe und Lage ist die Shwesandaw Pagode unserer Meinung nach definitiv der beste Fotospot für den Sonnenaufgang in Bagan.

Blick beim Sonnenaufgang von der Shwesandaw Pagode

Ausblick von der Shwesandaw Pagode am Morgen

Sulamani mit Ballonen von Shwesandaw Pagode

Sulamani Tempel mit Ballonen beim Sonnenaufgang von Shwesandaw

Bulethi Pagode

Bulethi Pagode

Bulethi Pagode

Gut für den Sonnenaufgang eignet sich aber auch die Bulethi Pagode. Diese liegt etwa auf halbem Weg zwischen Nyaung U und Alt Bagan. Ein Besuch zum Sonnenaufgang lässt sich also am besten von einem der beiden Orte aus unternehmen. Da die Ballone in der Nähe der Bulethi Pagode starten fliegen sie häufig über die Pagode, oder sehr nahe vorbei. Bei uns sind die Ballone direkt über uns geflogen, das kann natürlich je nach Wind sehr unterschiedlich sein. Die Bulethi Pagode ist zwar auch gut besucht, aber bei weitem nicht so voll wie die Shwesandaw Pagode.

Blick am Morgen vom Bulethi Tempel

Blick am Morgen vom Bulethi Tempel

Pyathada Paya

Pyathada Paya Pagode

Pyathada Paya Pagode - Einer der besten Aussichtspunkte bei Sonnenuntergang

Besonders empfehlenswert ist die Pyathada Pagode zum Sonnenuntergang. Hier ist besonders das ganze Drumherum interessant. Jeden Abend vor Sonnenuntergang treiben die Bauern ihr Vieh über die umliegenden Felder oder fahren mit ihren Ochsenkarren nach Hause. Durch den aufgewirbelten Staub und das warme Abendlicht ergeben sich tolle Fotomotive. Zudem hat die Pyathada Pagode eine sehr große Terrasse und man findet auch bei großem Andrang noch ein Plätzchen. Allerdings sollte man trotzdem rechtzeitig, am besten eine Stunde vor Sonnenuntergang da sein, um die Hirten mit ihren Tieren fotografieren zu können. Zudem staut es sich bei großem Andrang des öfteren an der schmalen Treppe die nach oben zur Terrasse führt.

Auch der Sonnenaufgang ist von hier aus durchaus sehenswert und vor allem entspannter, da hier morgens meist wenig los ist. Zum Sonnenuntergang ist dies jedoch für uns definitiv der beste Fotospot in Bagan.

Sonnenuntergang mit Ochsenkarren von Pyathada Paya

Sonnenuntergang mit Ochsenkarren von Pyathada Paya

Ausblick von Pyathada Paya kurz vor Sonnenuntergang

Ausblick von Pyathada Paya

Myauk (Nord) Guni und Taung (Süd) Guni

Blick auf Myauk Guni und Taung Guni

Blick auf Myauk Guni und Taung Guni

Zwei weitere gute Aussichtspunkte für den Sonnenaufgang bieten die beiden Tempel Nord Guni und Süd Guni. Sie befinden sich gleich südlich des großen Dhammayangyi Tempels. Wir waren auf dem größeren der beiden, dem Myauk (Nord) Guni, da man durch die Höhe einen etwas weiteren Blick hat. Auch hier gilt dass zum Sonnenaufgang wesentlich weniger los ist. Zum Sonnenuntergang haben sich diese beiden Tempel auch schon herum gesprochen und sind gut besucht.

Sonnenaufgang von Nord Guni mit Ballonen

Ausblick bei Sonnenaufgang vom Nord (Myauk) Guni

Ausblick von Nord Guni in Bagan

Sulamani Tempel mit Ballonen von Myauk Guni

Ballonfahren in Bagan

Für viele ist eine Ballonfahrt über die Pagodenlandschaft von Bagan ein absolutes Highlight in Myanmar. Es ist mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis mit einem Ballon über die tausenden von Pagoden zu schweben. Leider hat das ganze auch seinen Preis und ist wohl mit Abstand das teuerste was man auf einer Myanmar Reise unternehmen kann. Deshalb haben wir uns dagegen entschieden, weil für uns das Preis-Leistungsverhältnis in einem Land wie Myanmar einfach nicht ganz stimmt. Die meisten Leute die sich jedoch für eine Ballonfahrt entscheiden bereuen dies aber nicht und sind einfach nur begeistert. Wenn wir wieder nach Myanmar reisen sollten werden wir es uns gut überlegen uns doch einmal eine Ballonfahrt zu gönnen.

Anbieter Ballonfahren in Bagan

Es gibt drei Anbieter für Ballonfahrten in Bagan. Die verschiedenen Anbieter erkennt man an den unterschiedlich farbigen Ballonen. Saison für Ballonfahrten ist von 1. Oktober bis 31. März. Preislich liegt Oriental Ballooning am höchsten, die anderen beiden haben ähnliche Preise. Die aktuellen Preise, sowie die Möglichkeit eine Ballonfahrt zu buchen findet ihr unter den folgenden Links zu den Seiten der Anbieter:

Golden Eagle Ballooning (gelb) - ab 320 US$

Balloons over Bagan (rot) - ab 330 US$

Oriental Ballooning Bagan (rot) - ab 395 US$

Essen und Trinken in Bagan

In Neu Bagan, Alt Bagan und Nyaung U gibt es eine gute Auswahl einheimischer, aber auch internationaler Restaurants. Hier sind einige Restaurants in denen wir gerne waren.

Neu Bagan

  • 7 Sisters Restaurant, 79 Nwe Ni Street, New Bagan
    Das 7 Sisters Restaurant bietet vor allem leckere einheimische Gerichte an, aber auch internationale Speisen in angenehmer Atmosphere. Es gibt eine gute Auswahl an vegetarischen Gerichten.
  • La Pizza, Kayay Street, New Bagan
    Wer länger reist und Abwechslung zur asiatischen Küche braucht, der ist im La Pizza richtig. Hier gibt es richtig gute Pizza aus dem Steinofen. Mit dünnem Boden und knusprigem Rand...fast wie in Italien. In der Kayay Street, der Hauptrestaurantstraße Neu Bagans gelegen.

Alt Bagan

    • Be kind to animals - The Moon, Old Bagan
      The Moon ist ein Paradies für Vegetarier und Veganer. Auf der Karte finden sich hauptsächlich vegetarische und vegane einheimische Gerichte, aber auch an den westlichen Geschmack angepasste Speisen. Es befindet sich gleich neben dem Ananda Tempel in Alt Bagan.
Be kind to animals the moon Bagan

Be kind to animals the moon Restaurant Bagan

  • Yar Pyi Vegetarian Restaurant, Old Bagan
    Das Yar Pyi Vegetarian Restaurant liegt gegenüber dem The Moon Restaurant. Es ist vielleicht nicht ganz so gemütlich, aber für uns war das Essen hier sogar etwas besser als im The Moon und auch der Service war hier freundlicher.

Nyaung U

  • Weather Spoon´s Restaurant & Bar, Yarkinthar Street, Nyaung U
    Top bewertetes Restaurant in Nyaung U. Hier gibt es internationale Küche, z.b. gute Burger, aber auch einheimische Gerichte. Wie die meisten Restaurants in Nyaung U findet man das Weather Spoon´s in der Yarkinthar Street.
  • La Terrazza, Yarkinthar Street, Nyaung U
    Ein weiteres gutes Italienisches Restaurant in Bagan. Hier gibt es neben guter Pizza auch sehr leckere Gemüselasagne und frische Salate. Auch das La Terrazza ist in der Yarkinthar Street zu finden.

Hotels in Bagan

Die Hotels in Bagan verteilen sich auf die drei Ortschaften Neu Bagan, Alt Bagan und Nyaung U. die meisten Hotels gibt es in Neu Bagan und Nyang U, hier gibt es Unterkünfte in allen Preiskategorien. In Alt Bagan gibt es wenige, dafür sehr luxuriöse Hotels. Um viel von Bagans Pagodenlandschaft zu erleben empfiehlt es sich den Aufenthalt aufzuteilen und 2-3 Nächte in Nyaung U und 2-3 Nächte in Neu Bagan zu übernachten.

Es empfiehlt sich rechtzeitig Unterkünfte in Bagan vor Anreise zu buchen. Wir wollten direkt vor Ort suchen und mussten eine Nacht auf der Strasse verbringen, da wir einen Feiertag in Myanmar übersehen hatten und alle bezahlbaren Hotels ausgebucht waren.

Hotels in Bagan jetzt suchen

Hotels in Neu Bagan

Pool im Areindmar Hotel in Neu Bagan

Pool im Areindmar Hotel in Neu Bagan

Zimmer im Northern Breeze Guesthouse

Zimmer im Northern Breeze Guesthouse in Neu Bagan

  • Ostello Bello Bagan, Bett im Schlafsaal ab 18 Euro*: Zentral an der Hauptstraße Neu Bagans gelegen. Schönes, sauberes Hostel, gut geeignet für Alleinreisende und Backpacker. Es gibt auch Doppelzimmer, diese sind allerdings verhältnismäßig etwas teuer für ein Hostel.

Nyaung U

    • Amazing Bagan Resort, Doppelzimmer ab 54 Euro in der Nebensaison, sonst ab ca. 90 Euro*: Das Amazing Bagan Resort hat 59 Zimmer und liegt etwas außerhalb von Nyaung U in Richtung Alt Bagan. Dadurch hat man den Vorteil dass die Anfahrt beispielsweise zur Shwesandaw oder Bulethi Pagode zum Sonnenaufgang nicht so weit ist. Mit einem Pool und einem Wellnesscenter kann man sich hier gut von den Tempelbesichtigungen erholen.
    • Royal Bagan Hotel, Doppelzimmer ab ca. 34 Euro, Hauptsaison ca. 47 Euro*: Gute Lage in Nyaug U, Restaurants erreicht man nach ca. 10 min. zu Fuß. Die 50 Zimmer sind schön und groß, alles war sehr sauber. Es gibt auch einen Pool, der allerdings etwas grünlich war und nicht besonders einladend als wir dort waren. Trotzdem top Preis-Leistungsverhältnis für Bagan. E-bikes können günstiger nebenan gemietet werden als im Hotel.
Doppelzimmer im Royal Bagan Hotel

Doppelzimmer im Royal Bagan Hotel in Nyaung U

Alt Bagan

Der Vorteil einer Unterkunft in Alt Bagan ist die zentrale Lage und die Nähe zu den Tempeln. Den Ananada Tempel und die Shwesandaw Pagode erreicht man von hier aus sehr schnell, was besonders beim Sonnenaufgang von Vorteil ist.

Weitere Sehenswürdigkeiten und Orte in Myanmar

Die beliebtesten Reiseziele in Myanmar mit ihren Sehenswürdigkeiten auf einen Blick.

Zur Myanmar Startseite

One Comment

  1. Hallo Katrin und Andi,

    mega tolle Bilder habt ihr auf dieser Seite! Von den großen Pagoden war die Aussicht bestimmt fabelhaft! Leider in Bagan ist die Situation nicht mehr so schön, wie es war. Die großen Pagoden, die für einen perfekten Blick beim Sonnenaufgang sorgten, sind alle geschlossen. Ich meine, man kann sie besuchen, aber sie sind nicht mehr besteigbar. Nur noch einige kleinere Pagoden sind offen, wo eine Treppe auf eine Terrasse führt. Es gibt kleine Tempel, auf die die Touristen einfach hochklettern. Während dem Klettern, brechen die Steine ab, wir haben es gesehen. Ein mutiger Tourist ist abgestürzt und musste ins Krankenhaus. Klettern bringt Gefahren mit.
    Wir haben die noch besteigbaren Pagoden zusammengesammelt, und weitere Tipps zusammengeschrieben (https://www.travelsicht.de/bagan-entdecken-tempelroute/).
    Wir hoffen, dass andere Touristen lieber den neuen Aussichtshügel nutzen. Von da ist die Aussicht auch traumhaft!

    Viele Grüße,

    Ildi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.